Küchenzeile die Zweite

Auf ein neues.

Die Probleme des Siphons/ Abwasserleitung lasse ich jetzt erstmal so stehen und mach mit den Schubkästen weiter.
Als Verbindung kommt hier eine Nut und Feder Verbindung zum Einsatz, was relativ einfach zu machen ist und gut halten sollte.

Der Boden wird ein einem Falz eingeleimt und zusätzlich verschraubt.

Alle weiteren vier Schübe spare ich mir bildlich dar zu stellen. 🙂

Es kommen ganz normale Auszüge zum Einsatz, klein, leicht und platzsparend.
Touch-To-Open halten nicht ordentlich zu und Vollauszüge sind teilweise riesig und schwer im Vergleich. Diese hier lagen noch zuhause rum und haben auf Wiederverwertung gewartet. 🙂

Abstandshalter damit alles schön parallel ist und es ist zum Arbeiten eine große Erleichterung.

Nut seitlich in die Schubkästen gefräst in der der Auszug später aufliegt.
Da ich es aber wie fast immer zu genau gefräst hab, durfte ich mit dem Grundhobel händisch noch nacharbeiten.

Alle 4 Schubkästen noch ohne Fronten.

Für die Fronten habe ich eine Platte am Stück mit Ahorn furniert und in die jeweiligen Größen geschnitten, damit die Maserung durchgängig ist.
Fronten wurden mit Abstandshalter auf ein durchgängiges Fugenbild ausgerichtet und von innen fest geschraubt.

Für die Bohrung der Push-Lock Möbelschlösser habe ich mir eine Schablone gebastelt um überall exakt den selben Abstand zu haben. Lediglich die Mitte ist noch an zu reißen.

Da die Möbelschlösser tiefer sind als meine Front stark ist, habe ich mir Abstandshalter gezeichnet und über den 3D-Drucker ausgedruckt.
Hier in grau zu sehen.

Mit ein paar Anpassarbeiten am Korpus haben auch das Spülbecken und der Wasserhahn Platz gefunden.

Stoßflächen mit Silikon behandelt, damit später kein Wasser eindringen kann.

Zur Befestigung der oberen beiden Fächer habe ich mich für ein einfaches Stangenscharnier oder auch Klavierband genannt, entschieden. Somit kann ich die obersten beiden Fronten nach oben klappen und die Arbeitsfläche vergrößern.

Schubkästen wieder einsetzen.

Klappen oben angeschraubt und ab damit in den Bus.







Instagram:
No images found!
Try some other hashtag or username